Schönstattzentrum Friedrichroda

Herzlich Willkommen!

Geistlicher Mittelpunkt ist die Marienkapelle, die zum internationalen Netz der mehr als 200 Schönstattheiligtümern auf allen Kontinenten gehört. 

Zum Schönstattzentrum gehören die Niederlassung der Schönstätter Marienschwestern „Haus Waldfrieden“, das Bildungshaus „Haus Rosengart“, das Gästehaus „Villa Zehring“, der „Pilgertreff“ und ein großes Parkgelände.

Von vielen Orten im Gelände bietet sich ein Panoramablick in die Berge des Thüringer Waldes. Das Zentrum der Kleinstadt Friedrichroda mit Einkaufsmöglichkeiten und Gaststätten ist in wenigen Minuten erreichbar. Friedrichroda ist ein staatlich anerkannter heilklimatischer Luftkurort und bietet vielfältige Wander- und Erholungsmöglichkeiten.

Haus Rosengart

Haus Rosengart ist ein Bildungs- und Erholungshaus der Schönstätter Marienschwestern. 

Geschichte

In Haus Waldfrieden wohnen seit 1933 Marienschwestern. Bis 2016 war es das Provinzhaus und das Zentrum der ostdeutschen Provinzen.

Kapellchen

Das Kapellchen wurde am 28. Oktober 1954 eingeweiht und trägt den Namen:
Triumph der MTA

Pilgertreff

Unterhalb von Haus Waldfrieden befindet sich ein kleiner Pilgertreff. Dort werden Gäste und Urlauber mit Kaffee und Kuchen versorgt. Ein kleiner Laden ermöglicht es, christliche Geschenke , Karten u.a. zu erwerben.

Gemeinschaften der Schönstattbewegung

Unser Haus ist Zentrum der verschiedenen Gemeinschaften der Schönstattbewegung aus der Umgebung. Hier haben sie ihre geistige und lokale Mitte.

Schönstattzentren verbunden mit Friedrichroda

Im Osten Deutschlands gibt es noch einige Niederlassungen, wo Marienschwestern leben und wirken: in Wittenberg, in Magdeburg, in Naundorf.

Ursprungsort Schönstatt

wo alles begonnen hat…